Recht | 5 Gute Gründe

Noch Fragen? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Marl
   02365 42475

Dorsten
   02362 9961567


Anfahrt

Sie erwarten zu Recht einen guten Service von Ihren Anwälten!

Testen Sie unser Beratungs-Loft in Marl und das Konzept der Nähe in Dorsten.

Denn Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig!

Sie legen zu Recht Wert auf einen guten Service. Egal ob in Marl oder in Dorsten: Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig!

Klicken Sie auf das Bild, um von unseren Mandanten selbst zu erfahren, wie zufrieden sie sind!

 

Liebe Mandanten,

Sie legen zu Recht Wert auf einen guten Service. Einen solchen bieten wir sowohl in Marl als auch in Dorsten. Kurz gesagt: Mit uns kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Recht!

Unser Wohlfühl-Service im Überblick:

kurzfristige Vergabe von Terminen,

pünktlicher Terminsbeginn, keine Wartezeiten,

durchgehende geöffnet,

 

ausreichend kostenfreie Parkplätze unmittelbar vor der Kanzlei,

 

nette, unkomplizierte und einfühlsame Anwältinnen,

durchgehende Betreuung durch den Anwalt Ihres Vertrauens,

 

freundliche und kompetente Mitarbeiter,

gute Erreichbarkeit,

 

helle, angenehme Räume,

barrierefreie und rollstuhlgerecht,

 

zügige Bearbeitung Ihrer Sache,

gute Organisation,

verständliche Sprache,

 

Trennung von Beratung und Verwaltung

(dadurch keine Störung der Besprechung mit Ihren Anwälten durch klingelnde Telefone oder eintretende Mitarbeiter),

 

transparente Kosten (nur gesetzliche Gebühren),

Übernahme der Korrespondenz mit Ihrer Rechtschutzversicherung,

 

Bearbeitung von Beratungshilfe,

Einholung und Abrechnung von Prozesskostenhilfe (PKH) und Verfahrenskostenhilfe (VKH),

 

Offenlegung der Bewertungen bisheriger Mandanten

 

und vieles mehr!

 

Dieser Service steht Ihnen zu Recht sowohl in Marl, als auch in Dorsten bereit.

Die Kanzlei in Dorsten haben wir nach dem Konzept der Nähe gestaltet. Dort öffnen Sie die Tür und stehen direkt vor dem Besprechungstisch, an welchem Sie bereits von Ihrer Anwältin erwartet werden. Keine Wartezeit, keine Ausreden! Erwarten Sie mehr von Ihren Anwälten: Erwarten Sie mehr von uns!

Das Beratungsloft unterhalten wir in unserer Kanzlei in Marl. Auch hier sind Sie mit Ihrer Rechtsanwältin und Ihrer Akte allein und ungestört. Hier gibt es zwar eine Wartebereich, doch werden Sie hier nicht lange Platz nehmen können, da wir grundsätzlich ohne Wartezeiten auskommen. Es gibt allerdings Mandanten, die nach ihrer Besprechung mit den Anwälten ein Weilchen im Loft Platz nehmen und die Atmosphäre genießen....

Es würde uns also wundern, wenn Ihnen etwas fehlt. Wenn doch:

Rufen Sie uns an!

Wir werden uns bemühen,

Sie zufrieden zu stellen!

 

Mit herz­li­chen Grü­ßen

Sabine Hermann

&

Ulrike Ludolf

&

Kerstin Steppling

Ihre Rechts­an­wäl­te in Marl und Dors­ten

Fach­an­wäl­te für Familienrecht für Verkehrsrecht und für Arbeitsrecht

Rechtsanwälte für Arzthaftungsrecht

Für den Fall, dass Sie unser Service allein noch nicht überzeugt, geben wir Ihnen noch

5 Gute Gründe,

warum Sie bei uns genau richtig sind:

 

Grund 1:
Unsere Mandanten sind zufrieden!

Das behaupten wir nicht einfach, das können Sie in den offiziellen

Mandantenkritiken 

nachlesen.

Wir sagen das nicht ganz ohne Stolz und Zufriedenheit über die tolle Resonanz. Danke nochmals!

 

Grund 2:
Bei uns bezahlen Sie keine Zusatzgebühren!

Wir rechnen ausschließlich nach den gesetzlichen Gebühren ab. Das heißt, es gibt keine Probleme mit Ihrer Rechtsschutzversicherung. Um die Abwicklung kümmern wir uns. Ganz einfach!

Wir vertreten Sie auch mit Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe (PKH) bzw. Verfahrenskostenhilfe (VKH). Und zwar gleichwertig mit Selbstzahlern oder Mandanten. mit Rechtschutzversicherung. Herzlich Willkommen!

 

Grund 3:
Sie werden es kaum glauben, aber ganz einfach ausgedrückt: Wir sind gut organisiert, unkompliziert und freundlich. Erfahren Sie es selbst!

Eine aufgeblähte Verwaltung oder ein übertriebenes „Standesdünkel“ sind uns fremd. Wir sind wie Sie! Nur dass Sie von etwas anderem Ahnung haben als wir. Wir können Recht. Und das bringen wir für Sie auf den Punkt!

 

Grund 4:
Wir bieten Frauenpower!

Nichts gegen die männlichen Kollegen, aber erwiesenermaßen sind Frauen grundsätzlich belastbarer als Männer. Sie können in der Regel besser zuhören und verfügen über mehr Einfühlungsvermögen (Empathie). Das ist auch der Grund, warum bei uns das Fremdwort in Klammern steht und nicht die Übersetzung. Wir sprechen Klartext! Und das überzeugt auch die große Zahl unserer männlichen Mandanten..

 

Grund 5:
Ein weiterer Grund liegt sicherlich in der Größe und der einheitlichen Spezialisierung unserer Kanzlei.

Sie haben von der ersten Beratung an grundsätzlich den gleichen Ansprechpartner. Wegen des hohen organisatorischen Aufwandes einer Großkanzlei kann dies dort in der Regel nicht zugesichert werden. Denn wenn z. B. an einem Tag 5 Gerichtstermine bei einem bestimmten Gericht anberaumt sind, ist es unwirtschaftlich, mehrere Anwälte zu diesem Gericht zu entsenden, die dann alle womöglich von dort zu einem anderen Gericht weiter müssen. In den Großkanzleien wird in der Regel ein Anwalt an das Gericht entsandt, um dort alle an diesem Tag anberaumten Verfahren zu führen, ganz egal, ob er das Mandat angenommen oder bearbeitet hatte. Diese Gefahr besteht in einer kleinen Kanzlei in der Regel nicht. Sichern Sie sich also den Ansprechpartner Ihres Vertrauens. Wählen Sie eine kleine Kanzlei! Wählen Sie uns!

Auf Grund der einheitlichen Speziualiesierung ist eine allabendlichen Besprechung der aktuellen Fälle im Anwaltsteam möglich. Ein Ansprechpartner, Kompetenz dreier spezialisierter Anwälte. Mehr Anwalt geht nicht!

Als Rechtsanwälte und Fachanwälte unterhalten wir Kanzleien in Marl und Dorsten, im Kreis Recklinghausen. Unsere Mandanten kommen aus dem gesamten Kreis Recklinghausen zu uns. Wir vertreten Sie im gesamten Ruhrgebiet und überall in NRW. Als Fachanwältinnen sind wir Ihre kompetenten Ansprechpartner im Familienrecht, im Arbeitsrecht um im Verkehrsrecht. Außerdem vertreten wir Patienten nach Behandlungsfehlern im Arzthaftungsrecht gegen Ärzte und Krankenhäuser.
 
mrl-sahe 2019-04-21 wid-37 drtm-bns 2019-04-21